Klassenfahrt der 4. Klassen nach Tecklenburg

Vom 5.-7.2.2018 machten sich die Klasse 4b und 4c mit Frau Kramer, Frau Kinzl, Frau Garthaus und Frau Kolle auf den Weg nach Tecklenburg. Treff war um 8 Uhr auf dem alten Busparkplatz, wo viele aufgeregte Kinder und Eltern auf die Lehrerinnen warteten. Als alle Koffer und Rucksäcke im Doppeldeckerbus verstaut waren, ging die Fahrt in Richtung Tecklenburg los. Ein paar wenige Tränen wurden verdrückt, aber die waren schnell wieder vergessen.

Endlich an der Jugendherberge angekommen, erkundeten wir zunächst bei frostigen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein die Umgebung.

Alle Kinder und Lehrer freuten sich, als sie die Zimmer beziehen durften. Nachdem alle Betten bezogen waren, gab es leckeres Mittagessen. Nun besichtigten wir, die 4b und 4c, im Wechsel die „Hexenküche“, indem wir den „Hexenspuren“ folgten und erhielten bei sonnigem Wetter von Roxana eine Stadtführung. Am Abend tanzten wir in der Disco, bis wir müde in unsere Betten fielen.

 

Am nächsten Tag machten wir gut gestärkt eine Stadtrallye

 

und verkleideten uns bei den Ritterspielen als „echte“ Ritter.

 

Es bereitete uns riesigen Spaß! Am Abend schlemmten wir ein „echtes“ Rittermahl. Wir durften sogar mit den Fingern essen und uns die Finger an der Tischdecke säubern. Spätabends begaben wir uns gut gestärkt auf eine Nachtwanderung. Wir stiegen sogar bei Mondschein einen Turm hoch und konnten über die ganze Tecklenburger Landschaft schauen.

 

Am nächsten Tag hieß es „Adieu Tecklenburg, es war schön!“ Die 4a und 4d mit Frau Brodehl, Frau Fibbe, Frau Oeverhaus und Frau Fleißig schmissen uns aus der Jugendherberge, denn nun waren sie an der Reihe und konnten sich auf ein spaßiges Programm freuen. Unsere selbst geknüpften Armbänder sind eine tolle Erinnerung an unsere Klassenfahrt.

Weitere Fotos findet ihr in der Bildergalerie: 

(Text und Bilder: K. Garthaus und L.M. Kramer)